Was blockiert Ihre Chakren und welches Risiko birgt dies für Ihr Leben?

was-blockiert-deine-chakren-und-was-risiko-bringt-das-in-dein-leben-

Ich weiß, dass Sie neugierig auf die Antwort auf diese Frage sein müssen, aber zuerst wollen wir verstehen, was Chakren sind. Chakren sind die Energiezentren, die sich um unser emotionales, mentales, physisches und spirituelles Wesen kümmern. Es gibt Chakren in unserem ganzen Körper, aber es gibt sieben, die die Hauptorgane und endokrinen Drüsen steuern, die dafür verantwortlich sind, Substanzen direkt in unseren Blutkreislauf abzusondern.

Was ist das erste Chakra?

Das erste Chakra ist das Grundchakra, das sich auf der Höhe des Steißbeins befindet. Dieses Chakra ist für unser Überleben und unsere Sicherheit verantwortlich. Es ist mit Überlebensinstinkt und Selbsterhaltung verbunden. Immer wenn wir Angst haben, die unser Überleben in Schach hält, wie zum Beispiel die übermäßige Sorge, nicht zu wissen, ob wir Geld haben, um die Verpflichtungen zu erfüllen, blockieren wir dieses Chakra. Wenn wir damit unausgeglichen sind, kommen wir finanziell nicht voran, wir haben Verluste und können uns nicht prägnant in unserem Leben etablieren. Um zu gedeihen, müssen wir dieses Chakra ausgleichen.



Was ist das zweite Chakra?

Das zweite Chakra ist das Sakralchakra und befindet sich im Unterbauch, etwa drei Finger unterhalb der Nabellinie. Dieses Chakra ist für unsere persönlichen Freuden und unsere Lebenseinstellung verantwortlich. Wenn wir uns selbst die Schuld für unser Handeln geben, wenn wir nicht verstehen, dass eigentlich nichts zufällig passiert und alle Situationen als Lektionen dienen sollten, blockieren wir dieses Chakra. Schuld sperrt unsere Seele ein und hindert uns daran, das Leben vollständig zu leben.



Wenn dieses Chakra blockiert ist, denken wir, dass wir des Glücks nicht würdig sind, dass wir für die gemachten Fehler bezahlen müssen. Auf diese Weise erhöhen wir die Traurigkeit, die Depressionen erzeugt. Wir blockieren unsere Lebensfreude und beginnen, alles melancholisch zu beobachten. Um Depressionen loszuwerden, ist es notwendig, dieses Chakra ins Gleichgewicht zu bringen.

Was ist das dritte Chakra?



Das dritte Chakra ist der Solarplexus und befindet sich auf Höhe des Magens. Etwa 3 Finger über dem Nabel. Dieses Chakra ist für unsere Akzeptanz und Toleranz verantwortlich. Nicht nur unsere Selbstakzeptanz, sondern auch die Akzeptanz von allem, was wir glauben, unterscheidet sich von uns. Wenn wir uns für unsere Handlungen schämen, wenn wir unsere Fehler nicht akzeptieren, wir uns das Recht verweigern, aus ihnen zu lernen und auf eine neue Ebene des Verständnisses zu gelangen, blockieren wir das Solarplexus-Chakra.



Fische wöchentliches Karrierehoroskop

Wenn wir blockiert sind, schämen wir uns für unsere Handlungen, wir akzeptieren nicht, wer wir wirklich sind. Wir vergessen, dass wir Menschen mit Erfolgen und Misserfolgen sind, und das Akzeptieren von Misserfolgen gehört zum Lernprozess. Wir reduzieren unser Selbstwertgefühl. Wir hindern uns daran, Chancen zu nutzen, weil wir uns nicht fähig fühlen. Weil wir glauben, dass wir nicht würdig sind, projizieren wir es nach außen und werden kritisch, negativ und intolerant, akzeptieren den Unterschied nicht, den wir im anderen sehen und tatsächlich in uns.

Was ist das vierte Chakra?

Das vierte Chakra ist das Gleichgewichtschakra, auch Herzchakra genannt. Dieses Chakra ist verantwortlich für unsere bedingungslose Liebe, für unser Geben und unsere Liebe zu unserem Nächsten. Dieses Chakra betrifft auch unsere Selbstliebe. Wir blockieren dieses Chakra, wenn wir Situationen tiefer Traurigkeit und Bitterkeit erleben. Wenn wir die wahren Gründe für die traurigen Situationen des irdischen Lebens nicht verstehen, tappen wir in die Falle der Bitterkeit. Traurigkeit dient als Lernen und als Kontrapunkt zum Glück. Wir wissen nur, was es heißt, glücklich zu sein, weil wir das Unglück kennen.



Wenn dieses Chakra blockiert ist, fühlen wir Bitterkeit im Herzen. Wut verwüstet unsere Herzen, wir verlieren unsere Selbstliebe und unser Bewahrungsgefühl. Wir fangen an, wütend auf unser Leben und alle um uns herum zu werden. Wenn die Liebe fehlt, bleibt nur die Leere des Hasses. Wir machen diejenigen, die nahe stehen, zum Leiden, denn wenn wir dem anderen Leid zufügen, dann deshalb, weil wir innerlich sehr leiden. Unser Leiden ist überwältigend. Um Hass und Traurigkeit zu beseitigen, ist es notwendig, dieses Chakra auszugleichen.



Was ist das fünfte Chakra?

Das fünfte Chakra ist das Kehlkopf-Chakra, das für unseren Ausdruck und unsere Kreativität verantwortlich ist. Wenn wir lügen, täuschen und angreifen, blockieren wir dieses Chakra. Wenn dieses Chakra blockiert ist, verlieren wir die Fähigkeit, die wahren Absichten unseres Herzens auszudrücken und unsere Kreativität zu begrenzen. Dieser Kanal ist dafür verantwortlich, das auszusprechen, was wir denken, und wenn es aus dem Gleichgewicht geraten ist, können wir nicht mehr effektiv kommunizieren. Wir haben dann eine Realität aus Fehlern, Fehlern und schlechten Ausdrücken geschaffen.

Dezember 4 Sternzeichen

Was ist das sechste Chakra?

Das sechste Chakra ist das Frontalchakra, verantwortlich für unsere Intuition und die Art und Weise, wie wir die Welt beobachten, sei es in der Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft. Wir blockieren dieses Chakra, wenn wir uns mit der Realität täuschen. Wir denken, dass wir nicht mit allen Dingen verbunden sind, dass wir einzigartige Individuen ohne jeglichen Einfluss sind. Wir sind mit allem und jedem verbunden, zum Beispiel mit unseren Eltern. Wir sind die Brücke zwischen ihnen und der nächsten Generation. Wenn wir die Illusion, dass wir Wesen sind, von allem trennen lassen, blockieren wir dieses Chakra.

Das Blockieren dieses Chakras lässt uns das Leben negativer sehen. Wir neigen dazu, das Schlimmste im Leben zu sehen, und wir sehen nicht die Chancen, die es bietet.

Was ist das siebte Chakra?

Das siebte Chakra ist das Kronenchakra. Er ist verantwortlich für unsere Spiritualität und unsere Verbindung zur göttlichen Weisheit. Es ist grundlegend, denn wenn wir vollständig blockiert sind, verlieren wir unsere Verbindung mit dieser Welt und gehen zugrunde. Dieses Chakra blockiert, wenn wir von der dichten Realität, in der wir leben, geblendet werden. Wenn wir vergessen, uns mit Spiritualität zu verbinden, beginnt dieses Chakra zu blockieren. Wir haften an den Problemen des Lebens und den Dingen der Welt.

12. Januar Sternzeichen

Was passiert, wenn alle Chakren blockiert sind?



Wenn wir blockiert sind, verlieren wir unsere Fähigkeit, ruhig zu denken. Sorgen übernehmen unsere Gedanken. Wir achten mehr auf Probleme als auf die guten Dinge, die das Leben zu bieten hat.

Darüber hinaus haben wir immer noch die körperlichen Probleme, die durch die Gedanken und Handlungen erzeugt werden, die unseren Energiefluss in den Chakren blockieren. Kopfschmerzen, Schlaganfälle, Halsschmerzen, Bluthochdruck und Herzklopfen, Gastritis, Probleme mit dem Darm und den Geschlechtsorganen sind einige Beispiele dafür.

Wenn wir unsere Chakren blockieren, blockieren wir die Lebensenergie in unserem Körper. Deshalb müssen wir unsere Chakren entsperren und ausrichten, um ein gesünderes und glücklicheres Leben zu führen.

Aber an diesem Punkt müssen Sie sich fragen, wie Sie Ihre Chakren ausrichten können. Dafür gebe ich dir ein Geschenk. Ich habe ein kostenloses E-Book vorbereitet, in dem ich Ihnen drei einfache Methoden beibringe, um Ihre Chakren ausgerichtet zu halten und all diese Probleme zu vermeiden und Sie trotzdem glücklicher zu machen.